Sport-record.de --- Sportstatistik / Sports Statistics:   Schwimmsport / Aquatic Sports    Fb

Wasserball im Arbeiter Wassersport Verband und im Arbeiter-Turn- und Sportbund (historisch)

Wasserballspiele fanden schon auf den jährlichen Verbandsschwimmfesten (VSF) des Arbeiter Wassersport Verbandes statt. Auch auf den Arbeiter-Turn- und Sportfesten (ATSF) des ATSB 1922 und 1929, sowie 1923 bei der gemeinsamen Bundesmeisterschaft (BM) mit Leichtathletik und Turnspielen wurde Wasserball gespielt. Ab dem Bundesschwimmfest (BSF) des ATSB 1924 gab es eine offizielle Wasserballmeisterschaft.

1. VSF 1919, 24.08. Berlin (Stadion)
2. VSF 1920, 18.07. Berlin (Stadion)
VSF 1921 wegen der schwierigen wirtschaftlichen Situation abgesagt
1. ATSF 1922, 22.-25.07. Leipzig
BM 1923, 04.-05.08. Berlin
BSF 1924, 16.-17.08. Leipzig (1. WB)
2. WB 1926, 09.08. Köln
3. WB 1928, 12.08. Osnabrück
2. ATSF 1929, 19.-21.07. Nürnberg
4. WB 1930, 10.08. Göttingen
5. WB 1932, 21.08. Herne i. Westfalen

1919: Es fanden zwei Spiele (2x5 min.) statt: Berlin - Hamburg 4:0 (Berlin wurde disqualifiziert, da Spieler von ASV und Vorwärts Berlin in einer Mannschaft spielten.) und Magdeburg - Freiheit Berlin 2:0
1920: Es fanden folgende Spiele statt: Vorwärts Norden - Elbe Magdeburg beim Stande von 2:0 von Magdeburg in der 10. min. abgebrochen, Vorwärts Rummelsburg - ASV Leipzig 1:0, Vorwärts Neukölln - ASV Halle 4:0 und SwV Vorwärts Berlin - Freier WSV Hannover-Linden 1:1

Sieger Finale Zweiter
1922 SwV Vorwärts Berlin 2:1 Freier WSV Hannover-Linden
1923 SwV Vorwärts Berlin 6:2 Freier WSV Hannover-Linden
1924 ASV Wien 7:2 ASwV Leipzig
1926 Neptun Weißensee 4:2 ASwV Leipzig
1928 Neptun Weißensee 6:5 Möwe Mannheim
1929 ASV Wien 8:0 Franken Nürnberg
1930 Freie Schwimmer Charlottenburg 2:0 Freier WSV Hannover-Linden
1932 Freier WSV Hannover-Linden 9:5 Hellas Berlin

1923: dritter Platz an Wien
1929: Bundesfestmeisterschaft


Letzte Änderung: 17.01.2020