Sport-record.de --- Sportstatistik / Sports Statistics:   Schwimmsport / Aquatic Sports    Fb

Deutsche Schwimmerschaft

Die Deutsche Schwimmerschaft wurde am 24.09.1899 als regionaler Verband von 10 nur im Rheinland und Westfalen beheimateten Vereinen gegründet. Die DS sah nicht wie der DSV das Wettkampfschwimmen, sondern das volkstümliche Schwimmen als Ziel an. Allerdings trat sie nach Beschluss vom 07.11.1915 und Abstimmung nach Kriegsende zum 22.06.1919 dem Deutschen Schwimmverband bei. Damit unzufrieden spalteten sich 30 Vereine ab und riefen am 15.08.1920 die Deutsche Schwimmerschaft erneut ins Leben.
Seit dem 14.10.1921 bestand zwischen der Deutschen Turnerschaft und der Deutschen Schwimmerschaft eine enge Zusammenarbeit. Schließlich trat die DS am 17.02.1924 mit nunmehr 72 Vereinen und 11.000 Mitgliedern der DT bei.

Vorsitzender

24.09.1899 - 1900
1900 - 13.03.1904 August Bloch (Elberfeld)
13.03.1904 - 28.04.1919 Franz Ziegenhagen (Münster)
28.04.-22.06.1919 Rektor Heinrich Lotz (Elberfeld), kommissarisch
15.08.1920 - 17.02.1924 Franz Klein (Aachen)



Letzte Änderung: 19.11.2019